Januar 27, 2022

LinkedIn beendet Lite App

Die leichte Version von LinkedIn war 2017 eingeführt worden, um Mitgliedern in Gegenden mit schlechter Internetverbindung oder restriktiven Tarifen zu helfen, ihr Business-Netzwerk zu managen. Nun hat sich LinkedIn aber so weit weiterentwickelt, dass der Unterschied zwischen der leichten und der klassischen Version – mit Features wie Videoverbindung, vollständige Profildarstellung, Creator Mode usw.  – sehr groß geworden ist. Gleichzeitig schreitet die Qualität der Verbindungen weltweit voran. Deswegen ist LinkedIn zuversichtlich, dass die Lite App in naher Zukunft nicht mehr benötigt wird.