Oktober 13, 2001

LiveJournals Rolle in Russland

Während amerikanische User LiveJournal vor allem als Tagebuch nutzen und es im allgemeinen im Westen relativ unbekannt bleibt, gehen russische Nutzer einen anderen Weg mit dem Dienst: Ab 2001 beginnen sie, sich über LiveJournal (dort genannt „ZheZhe“, nach der Übersetzung Zhivoy Zhurnal) zu verbinden und auszutauschen, sodass nach und nach eine Community entsteht und der die Blogging-Seite eher den Charakter eines sozialen Netzwerks annimmt.
Für russische Blogger, Regierungskritiker, Journalisten und andere ist LiveJournal ein Ort der freien Meinungsäusserung, da die Server in den USA stehen und daher der staatlichen Kontrolle entzogen sind.