April 26, 2022

LinkedIn im Aufwind

Microsoft meldet einen Umsatzanstieg von 34 % auf 3,44 Mrd. US-Dollar im Vergleich zum Vorjahr, sowie ein „Rekordniveau“ bei der Nutzeraktivität. Die Anzahl der aktiven Sitzungen stiegen denmach zum achten Mal in Folge, im letzten Quartal um 22%.
Grund dafür ist unter anderem der Schwerpunkt auf neue Tools für Kreative und Freiberufler. Die „große Umstrukturierung“ durch die Verlagerung der Arbeit ins Home Office bietet neue Möglichkeiten für LinkedIn, als verbindende Plattform zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern bzw. Freelancern und Kunden zu fungieren und gute Matches für offene Stellen ode raufträge zu finden. Zu den neuen Tools zählen Analyse- und Profilvideo-Optionen sowie Verbesserungen für seine „Services“-Listen für Freiberufler.