Dezember 11, 1984

Fidonet

FidoNet entsteht, als BBSs in Nordamerika und später international beginnen, elektronische Nachrichten auszutauschen. Da insbesondere Ferngespräche und Auslandstelefonate sehr teuer waren, wurde viel kreative Energie darauf verwandt, bei möglichst wenigen und möglichst kurzen Verbindungen zu Tageszeiten mit niedrigen Gebühren ein schnelles und effektives Verteilen von Nachrichten und Dateien an alle angeschlossenen Systeme zu erzielen. Das FidoNet war in seiner Blütezeit um 1990 herum nicht der einzige organisierte Verbund von privat betriebenen Mailboxen, aber er war der weltweit mit großem Abstand beliebteste. Im FidoNet gab es zwar keine E-Mails, aber sowas ähnliches: Es gab Echomails, also Nachrichten, die alle Mitglieder des jeweiligen Echos lesen konnten. Und dann waren da noch Netmails, die nur direkt an einen einzelnen Empfänger gingen – also das, was ein wenig mit einer E-Mail vergleichbar wäre.