Social Media Museum

Die Geschichte von Social Media

Monat: Januar 2022

Pinterest testet Pin Highlights

Pinterest testet eine Highlight-Funktion, mit der Creators ihre besten Idea-Pins ganz oben im Profil anzeigen können. Bisher werden alle Idea-Pins in der Reihenfolge ihrer Veröffentlichung angezeigt.

LinkedIn beendet Lite App

Die leichte Version von LinkedIn war 2017 eingeführt worden, um Mitgliedern in Gegenden mit schlechter Internetverbindung oder restriktiven Tarifen zu helfen, ihr Business-Netzwerk zu managen. Nun hat sich LinkedIn aber so weit weiterentwickelt, dass der Unterschied zwischen der leichten und der klassischen Version – mit Features wie Videoverbindung, vollständige Profildarstellung, Creator Mode usw.  – sehr groß geworden ist. Gleichzeitig schreitet die Qualität der Verbindungen weltweit voran. Deswegen ist LinkedIn zuversichtlich, dass die Lite App in naher Zukunft nicht mehr benötigt wird.

Meta plant einen NFT-Marktplatz

Meta plant einen Marktplatz für NFT (Non-Fungible Token, deutsch: nicht austauschbarer Token), der mehr bieten soll als nette Profil-Cartoons. In Zukunft sollen im Metaversum alle Arten von digitalen Gütern gehandelt werden können. Laut Financial Times arbeiten Teams bei Facebook und Instagram an einer Funktion, mit der Nutzer in Zukunft ihre NFTs in ihren Profilen anzeigen, selbst welche erstellen und damit handeln können.

Foto: Financial Times

4,6 Milliarden Menschen auf Social Media

Laut Digital Report 2022 von Hootsuite und We Are Social nutzen weltweit 10% mehr Menschen Social Media als noch vor einem Jahr – 4,6 Milliarden insgesamt!

dpa soll Facebook News kuratieren

Dank eines Vertrages zwischen Meta und der dpa-Tochter dpa-Infocom GmbH werden ab April 2022 werden die Inhalten von Facebook-News von *innen der Deutschen Presse-Agentur (dpa) kuratiert werden. Basierend auf den Meta-Richtlinien soll das Kuratorenteam die Inhalte nach journalistischen Kriterien auswählen.
Bereits seit 2019 war die dpa externer Berater beim Faktencheck. Die neue Zusammenarbeit soll Vertrauen schaffen und Falschinformationen reduzieren.

Instagram startet Live-Test von Fan-Abo

Foto: Social Media Today

Instagram testet eine neue Fan-Abo-Option für Instagram-Autoren, die ihnen bessere Monetarisierung ihrer Inhalte ermöglichen soll. Ziel ist es, die Stars bei Instagram zu halten, damit sie nicht zu TikTok oder YouTube abwandern.
Das neue Abonnentensymbol ist eine lila Krone, die an Abonnentenkommentare zu Beiträgen angehängt wird; hervorhebt, wenn Abonnenten Stories angeschaut haben und Live-Streams kennzeichnet, die nur für zahlende Mitglieder zugänglich sind.